Navigation überspringen Sitemap anzeigen

HTBLA Zeltweg

Auftraggeber:
Landesschulrat für Steiermark
Jahr:
2015-2017

Das Gesicht der HTBLA-Zeltweg, das gesamte Erscheinungsbild war in die Jahre gekommen und es war an der Zeit, im Zuge einer thermischen Sanierung der Außenhülle dieser auch ein neues, zeitgemäßes Outfit zu geben, was auch die Themen des Schulstandortes repräsentieren sollte.
Vorweg wurden wir beauftragt, einen prinzipiellen, formalen Entwurf für das Fassadenkonzept zu entwickeln.
Nach der Vorlage verschiedener Layouts für die Fassade wurde das nun realisierte Konzept ausgewählt.
Unvergesslich ist in diesem Zusammenhang die ursprüngliche Fassade im Military-green, es war wirklich Zeit, hier eine zeitgemäße Antwort zu finden.

Der wirtschaftlich-funktionale Faktor hinter dem neuen Outfit war eine thermische Sanierung, im Zuge der Ausarbeitung der
ersten Baustufe wurde aus entschieden, fassadenbündige PV-Flächen in das Konzept zu integrieren. Dies wurde in den Baustufen 1 und 2 realisiert, es wurden an Ost-West-Süd-Fassaden PV Anlagen realisiert, um über den ganzen Tagesverlauf eine Stromgewinnung zu erhalten. Mit Herbst 2017 wird die Baustufe 3 fertiggestellt werden und somit ist die Sanierung der Schule zur Gänze fertiggestellt.
Die Bauaufgabe brachte auch zusätzlich Verbesserungen in einzelnen Bereichen des Schulbetriebes, so wurden moderne Sektionaltore in verschiedenen Werkstätten eingebaut und der sehr schwach belichtete  Garderobenbereich wurde durch groß angelegte Fassadenöffnungen und einer damit verbundenen Belichtungsverbesserung stark aufgewertet, auf diese Weise ist ein spannender Multifunktionsraum entstanden.
Zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit wurden ebenfalls im Zuge dieser Arbeiten umgesetzt.
Das gegenständliche Projekt hat eine durchgehende Akzeptanz und wirkt als “corporate identity” in die Zukunft der Schule.

Zum Seitenanfang