Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Einfamilienhaus Matosic

Leistungen:
Architektur

Aufgrund der Feinheiten des Wiener Kleingartengesetzes galt es, in einem baurechtlich genehmigbaren Doppelwohnhaus eine Familie unter ein Dach/ zwei Dächer zu bringen. Der Auflagenzwang sorgte planlich für Akrobatikleistungen, um gewünschte Funktion und "erlaubte" Hülle zu vereinigen.

Der dreigeschossige Baukörper - auch das KG beinhaltet Wohnräume, die durch die Anordnung von Stiegenabgängen adäquat belichtet werden - befindet sich in bester Wohnlage in Wien - Hietzing, nach Osten hin liegt die Stadt Wien zu Füßen, nach Süden und Westen öffnet sich ein fast unberührter Naturraum.

Auftraggeber:
Matosic

Das KG wird massiv ausgebildet, die beiden oberirdischen Geschosse werden als Holzriegelbau konzipiert, um den beschwerlichen Transport von Baumaterialien bis zum Einbauort auf ein vertretbares Maß zu bringen. Die Flachdachebene wird als Dachterrasse genutzt und erweitert zusätzlich das Panorama und die Nutzungsmöglichkeiten am Grundstück. Weite Fensterelementöffnungen holen den Außenraum nach Innen und machen diesen jederzeit erlebbar. Großzügige Balkone und Terrassen machen auch den umgebenden Freiraum vielfältig nutzbar. Es ist auch ein Beispiel dafür, wie mit enger Gesetzeslage doch viel an Qualität umsetzbar gemacht werden kann, weiters auch dafür, mit kostbarem, gebauten Raum sorgfältig umzugehen und sich im Bereich der Funktionen auf ein großes Maß an planerische Disziplin zu reduzieren.

Zum Seitenanfang